Social Boomarking ohne Verfallsdatum

Social Boomarking ohne Verfallsdatum

Der Slogan von einem relativ neuen Social Bookmark Portal „Top-Bookmark.info“ gefällt mir. „Social Bookmarking ohne Verfallsdatum“ kann meiner Meinung nach zweideutig aufgefasst werden.

Aus Sicht eines SEO’s bzw. Webmasters:

Bei nahezu allen Social Bookmarking Diensten besteht die dominierende Nutzergruppe aus Webmastern bzw. SEO’s. Grund liegt ganz klar auf der Hand: schneller und kostenloser Backlinkaufbau. Wie ich bereits in einem der Artikel geschrieben habe, gehört Linkaufbau mit Social Bookmarking für viele Webmaster zum Tagesgeschäft. Doch viele Social Bookmark Dienste haben eine „Geiz-Krankheit“. Nach dem diese Portale ausreichend mit Content gefüttert wurden, stellen diese Bookmark Dienste auf NoFollow um. Mit einem Schlag verlieren die aufgebauschten Webseiten hunderte von Links und erscheinen unter den optimierten Suchwörter in den Suchmaschinen weiter unten als bisher. Mit dem Slogan „Social Boomarking ohne Verfallsdatum“ könnten die Betreiber von Top-Bookmark.info womöglich das Gegenteil versprechen. Ich interpretiere es so, dass die Links für immer und ewig auf DoFollow bleiben.

Aus Sicht eines Interntnutzers:

Sinn und Zweck solcher Bookmark Diensten liegt eigentlich nicht im Linkaufbau. Vielmehr soll es dem User ermöglichen das unkomplizierte Verwalten von interessanten Seiten aus dem Internet. Jeder kennt das Problem: man besucht eine Internetseite und weil diese einem gefällt, hinterlegt man die Seite als Lesezeichen bzw. Favorit in dem Onlinebrowser. Spätestens nach einer Neuinstallation der Systemsoftware (z.B. Windows) sind die gespeicherten Favoriten futsch, es sei denn man hat sich um die Sicherung gekümmert. Social Bookmarking Dienste wirken dem entgegen und ermöglichen das einfache und kostenlose Speichern und Verwalten der eigenen Favoriten. Das beste daran ist, dass es alles online gespeichert werden kann. So hat man von jedem Computer auf der Welt mit Internetzugang Zugriff auf die eigenen Bookmarks. Somit erklärt sich die zweite Sichtweise des Slogans „Social Boomarking ohne Verfallsdatum“. Denn die Bookmarks verfallen nicht, solange der Dienst existiert.

1 Kommentar

  1. Viktor

    Viele Bookmarkdienste haben diese “Geiz-Krankheit”. Genau das ist mir auch seit gut einem halben Jahr aufgefallen und ich finde das eigentlich ärgerlich und nicht nachzuvollziehen. Die graben sich doch auf Dauer ihr eigenes Grab und ob man dem DoFollow glauben darf, ich hab da so meine Zweifel.
    LG
    P.S. Klasse Artikel auf Deiner Webseite, habe sie gleich mal gebooktmarkt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.