Kostenlose MMORPG Spiele im Vergleich

Kostenlose MMORPG Spiele im Vergleich:

Eigene Erfahrungsberichte, Tipps & Tricks, Shortfeedback, informative Screenshots
und mehr…

Nun, da ich über die Jahre hinweg so einige Onlinespiele angetestet habe und ich eigentlich gerne über die Vor- und Nachteile diskutiere, habe ich mich entschieden einen Blog über die jeweiligen Spiele zu schreiben. Ziel ist es, Ihnen in nur kurzen Worten und Bildern einen grossen Einblick in kostenlose Spiele zu geben.

Falls Sie die folgenden Sätze ansprechen, werden Sie wahrscheinlich Ihr Spiel auf diesem Blog finden:
– Kostenlose, free2play, Massively Multiplayer Online Roleplaying Games [MMORPG]
– Umgebungen: Steinzeit, Mittelalter, nahe- und ferne Zukunft
– Von einfachen Gildensystemen bis hin zum komplexeren Gildenstadtsystem
– Lagerhäuser, Bank und Auktionsmöglichkeiten für Gegenstände und Wertressourcen
– Ständige, dynamische Welten mit InGame Live-Events
– Einfache Quests, Folgequests und dynamisch generierte Quests
– Erweitern Sie das Level Ihrer Gegenstände, oder versehen Sie Ihre gefarmten Gegenstände mit Upgrades
– Gute Spieler haben die Chance auf exklusive Reit- und Haustiere
– Zeigen Sie Ihren Mut auf den verschiedensten Schlachtfeldern
– Eröffnen Sie Ihren eigenen InGameShop und verkaufen Sie Ihre gesammelten Gegenstände
– Werden Sie selbst zu einem Spielepromoter und verdienen spezielle „Rewards“!

Falls Sie ein Spiel schon gespielt haben, bitte ich Sie mir doch kurz ein Shortfeedback [Pro/Contra] als Kommentar zu hinterlassen. Die Kommentare der Benutzer „sollten“ sich nur in „Pro/Contra“ Form widerspiegeln.

8 Kommentare

  1. wischo

    Ich hab kürzlich Shaiya angetestet, also hier mal die Pros und Contras:

    Pro:

    Grafik, Grafik, Grafik 😉
    Animation bei Angriffen
    viele Quests
    viele Items

    Kontras:

    Torrent-Download
    Anfangs keine Haupthandlung zu erkennen
    wenige Charaktere

    Antworten
  2. MMORPG

    Ich kann auch nur sagen, dass der Markt an kostenlosen Free2Play MMORPG immer größer und interessanter wird. Derzeit ist wohl Shaiya oder ein weiterer neuer Titel von Aeria Games, der sich momentan in der Closed Beta befindet, mit dem Titel Megaten ein ganz großer Brocken.

    Diese MMORPG werden mit fast jedem neuen Titel auch immer besser, und es lohnt sich immer mehr diese Titel anzuspielen.

    Vergessen darf man allerdings nie, dass diese Hersteller nicht ganz so große Einnahmen erzielen können wie z.B. Blizzard mit den moantlichen Gebühren und daher immer gewissen Restirktionen unterliegen. 🙂

    Antworten
  3. Flyff Blogger

    naja ich bin schon seit langem an dem Free to Play MMORPG Flyff am zocken. Ich muss echt sagen das es sich nicht wirklich vor der Konkurenz verstecken braucht. Meiner Meinung nach ist Flyff auch wenn es schon etwas älter ist immer noch eines der Interessantesten Free to Play MMOrpg

    Antworten
  4. Gamer

    Ich kann mit diesen auf niedlich gemachten Onlinegames wie Flyff oder Florensia nichts anfangen. Wenn ich einen Krieger spielen möchte der auch mal ordentlich austeilen soll, dann soll der auch so aussehen und nicht bunt und mit grossen Kulleraugen durch die Gegend rennen. Ich habe auch nichts dagegen etwas monatlich für ein Spiel zu zahlen wenn man was vernünftiges dafür bekommt. Und das ist derzeit meiner Meinung nach nur bei WoW so.

    Antworten
  5. MMORPG Fan

    Ich habe damals, als MMORPGs gerade im kommen waren, Linage 2 gespielt. Mein erstes richtiges MMORPG. Das spiel is einfach klasse. Grafik, Sound, Spieldynamik und Atmosphäre alles genau richtig um einen auf lange Zeit zu fesseln. Ein Spiel das es definitiv mit WoW aufnehmen kann, wenn es nicht sogar um Meilen besser ist.

    Antworten
  6. Fubagamer

    Ich finde das die ganzen fernöstlichen MMOG sich doch sehr ähneln. Niedliche Chars mit Kulleraugen und eine quietschbunte Welt. Dort wo diese Spiele produziert werden, ist sowas ja sehr beliebt, ich kann da leider nichts mit anfangen. Ich habe jetzt eine Weile RIFT gespielt und war als alter WoW Spieler doch recht begeistert. Mal sehen wie lange das anhält.

    Antworten
  7. Browsergamer

    Also mein erstes richtiges MMO war Flyff – ich habe es damals geliebt.
    Vor allem als es noch nicht Pay2Win war.
    Inzwischen springen soviele Publisher auf F2P auf und machen viele Games dadurch meiner Meinung nach kaputt!
    Echt schade 🙁

    Antworten
  8. Gamer

    Ich bin auch der Meinung, dass F2P den Markt zerstört. Schaut nur mal Pro7 wie viel Games-Werbung da kommt – fast schon nicht mehr auszuhalten!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.