Dofollow Kommentare auf Blogdeal

Lange haben wir Blogdeal.de verstauben lassen und führten weder Updates am Blogsystem noch am Design durch. Heute startet Blogdeal mit dem neuen WordPress 3 Design und einer weiteren Funktion. Die Kommentare auf Blogdeal sind ab sofort alle auf DoFollow umgestellt. Die redaktionelle Prüfung der Kommentare bleibt weiterhin bestehen @ Kommentarspammer 😉

Demnächst sind weitere Anpassungen geplant und die Idee der Blogdeals wird ebenfalls neu überdacht und entsprechend umgesetzt. Wer diesbezüglich Vorschläge bzw. konstruktive Kritik unterbreiten möchte ist hier herzlich eingeladen. Einfach einen Kommentar hinterlassen.

17 Kommentare

  1. Guido

    Schön, dass es hier weitergeht, da ich das Thema immer sehr interessant fand. Schön auch, das die Comments auf DoFollow sind. Ich handhabe das auf meinem Blog genauso und gebe jedem, der sich die Mühe macht was zu schreiben, auch gerne seinen verdienten (dofollow-)Link

    Antworten
    1. Artikelverzeichnis Blogdeal (Beitrag Autor)

      Hi Guido, also wir hatten bereits am Anfang das Plugin für DoFollow Kommentare installiert. Irgendwie hat es aber nach einer Zeit nicht mehr funktioniert. Zugegebenermaßen haben wir weder Plugins noch anderes Sachen im System „up to date“ gehalten.

      Ich sehe es aber genau so wie Du. Wer einen sinnvollen Kommentar hinterlässt kann auch gerne einen DoFollow Link erhalten, von mir aus auch einen Textlink bzw. Keywortlink.

      Antworten
  2. Ist es tatsächlich sooooo besonders, wenn man die Kommentar dofollow stellt, was im Netz eigentlich total natürlich ist? Bei uns im Blog erhalten alle Webmaster kostenlose Backlinks.

    Antworten
    1. Artikelverzeichnis Blogdeal (Beitrag Autor)

      @ Peter: es ist keine Selbstverständlichkeit, dass Blogger andere Blogger verlinken oder Kommentare auf DoFollow umstellen – sehr schade. Gerade Blogger sollten sich mehr untereinander vernetzen. Siehe: http://blogdeal.de/blogger-ohne-linkgeiz-leider-eine-seltenheit/

      Antworten
  3. Rene

    Ja, hoffe ich doch, dass da mal etwas mehr kommt. Hab den Blog eben entdeckt und die vorhandenen Inhalte sind zwar kurz aber auch interessant, also bitte mehr davon.

    Antworten
  4. tobias

    Ansich bin ich immer für ein Vernetzen der Blogs untereinander, bei uns auf dem Blog hat es aber besonders in letzter Zeit mit dem Kommentarspam wirklich überhand genommen deswegen wird unser Blog nur noch in No-follow betrieben, denn man hat ja auch nicht den ganzen Tag zeit diese Kommentare zu moderieren.

    Antworten
    1. Artikelverzeichnis Blogdeal (Beitrag Autor)

      Welche Version von WordPress hast Du aktuell oder hast Du ein anderes Blogsystem. Habe die Erfahrung gemacht, dass ältere Versionen besonders schlimm durch Kommentarspam betroffen sind. Das Vernetzen soll ja weniger durch Kommentare stattfinden, sondern durch Empfehlungsartikel bzw. Verweise aus dem eigenen Blogartikel. Die Trackback-Funktion bietet ja ideale Voraussetzungen dafür. 😉

      Antworten
  5. Ela

    Ich finde es toll, dass ihr die Links auf Dofollow stellt. Irgendwo sollten wir doch alle mal von der Ellenbogengesellschaft abrücken und den anderen mehr gönnen. Ich erlaube auf meinem Blog deshalb auch Dofollow Kommentare – solange sie inhaltlich zum Blog passen, natürlich 🙂

    Antworten
    1. Artikelverzeichnis Blogdeal (Beitrag Autor)

      Inhaltlich sollten die Kommentare schon sinnvoll sein. Es gibt nichts schlimmeres als einen Kommentar zu lesen ala „Ein super Beitrag“.

      Deshalb ist eine redaktionelle Überprüfung der Kommentare immer noch sehr wichtig um die Spammer in Schach zu halten

      Antworten
  6. Alex

    Do follows Links gern, aber nur wenn Kommentare themenrelevant und sinnvoll
    abgegeben werden. Jeder Kommentar sollte einen Mehrwert für den Blogbetreiber bzw. den Leser darstellen und dafür sollte der Kommentator auch einen Mehrwert im Sinne eines do-follow Links erhalten.
    Floskeln wie „super Bericht“ oder ähnliches womöglich noch in Verbindung mit Link haben meiner Ansicht nichts in einem Blog verloren, aber das mag jeder für sich selbst entscheiden. Ich prüfe grundsätzlich jeden Kommentar vor Freischaltung.

    Antworten
  7. Lena

    Bin nach langer Zeit wieder auf Blogdeal durch ein Artikel auf Geld-Bude.de, leider hat mir das alte Design besser gefallen. Aber ansonsten finde ich die Idee mit dem Blogdeal genial.

    Antworten
  8. Kerbie

    Bin auch ganz klar der Meinung dofollow.

    Handhabe dies ebenso und nehme mir ebenso das Recht raus, Kommentare zu filtern, zu löschen oder zu entlinken. Allerdings scheitern auch bei mir die Leute einfach zu oft am „Toller Beitrag“ Syndrom. Manche scheitern noch am „Find ich Klasse“ Syndrom und andere an anderen Syndromen. Ich weiß nicht warum die Leute das machen, aber wir haben doch alle Lesen und Schreiben in der Schule gelernt, also sollten wir die Eigenschaften auch nutzen, oder? Ich muß ja ehrlich zugeben, ich habe mal 4 Jahre in einem Job gearbeitet, wo ich kaum ein Wort schreiben mußte… aber ich habs doch auch nicht verlernt.

    Fazit: Ich find es gut, das ihr auf dofollow setzt und noch was, macht weiter so. Alles richtig gemacht. Manchmal muß man sich auch wagen, etwas zu verändern. Und wenn es nur das Design ist.

    LG

    Antworten
  9. Peter Nordmann

    Hallo,
    also ich betreibe selbst seit einer Woche einen neuen Blog und ich habe mich bewusst dagegen entschieden meine Kommentare auf dofollow zu stellen.
    Der Grund: Ich hatte damals schon einmal die Kommentare auf dofollow gestellt und siehe da, die Kommentare wurden erheblich mehr aber auch erheblich sinnbefreiter. Es war offensichtlich, dass viele die Funktion nur noch nutzten um einen Link zu bekommen, der inhaltliche Mehrwert der Kommentare lies allerdings stark nach.

    Menschen, denen es wirklich auf den Kommentar ankommt und die sich sinnvoll an einer Diskussion beteiligen möchten, tun dies auch ohne die Backlink Option.

    Trotzdem finde ich es eine gute Sache wenn du es in deinem Blog in den Griff bekommst bzw. im Griff behalten kannst 😉
    Gruß
    P.N.

    Antworten
  10. Alberto Villa

    Ich finde es auch Klasse, dass ihr das Blog auf dofollow umgestellt habt. Die Sache mit do- oder nofollow ist schlimm geworden, viele meinen das würde was bringen, ein Blog extra auf nofollow zu stellen. Noch schlimmer finde ich aber, wenn man die Links in der Signatur wegmacht, obwohl ein Kommentar sinnvoll ist und die Signatur keine Keywords enthält. Das ist doch dumm.

    Antworten
  11. Ebbo

    Also ich bin jetzt in meinem Blog auch auf DoFollow gegangen, weil ich es im Web einfach unpassend finde ständig NoFollow-Links zu setzen. Ich will gute Suchergebnisse haben bei Google und keine, die durch Nofollow-Links verfälscht und verschlechtert werden.

    Antworten
  12. Christoph

    Ich denke, gute Kommentatoren kann man auch schon mal mit einem DoFollow belohnen! 😉

    Antworten
  13. Versicherungsmakler Lehmann

    Ich finde auch das es eine gute Idee ist wenn gute Kommentare einen follow Link bekommen. Wir haben auch auf einer Domain einen follow Blog. Den trag ich auch gleich auf deiner Liste ein!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.