Das Theater in Lemgo

Lemgo, eine Stadt ohne eigenes Theater, bietet seinen Bewohnern trotzdem ein reiches Kulturprogramm. Die Lipperlandhalle, das Beat Café und die evangelisch reformierte St. Johann Kirche sind Spielorte für vielfältige Theater – und Konzertangebote in Lemgo. Ein Highlight stellt das Amateurensemble Stadtgespräch dar, das im Kulturbahnhof seine Theateraufführungen anbietet. Längst ist die Theatertruppe über die Grenzen von Lemgo hinaus bekannt und präsentiert sein Programm in ganz Deutschland auf seinen Tourneereisen.

Die Lipperlandhalle, die als Lemgoer Theater für alle großen Aufführungen vom Schauspiel bis Musical dient, präsentiert alle aktuellen Stücke und bietet daher ein hervorragendes Gastspielprogramm. Dauerbrenner wie „Nacht der Musicals“ gastieren auch in Lemgo mit dem neu überarbeiteten Programm. Doch ein Abend mit Paul Panzer gehört ebenfalls zum Angebot.

Das kleine aber aktuelle Programm wird durch Aufführungen im Beat Café mit seiner Kabarettbühne ergänzt. Auch hier treten alle namhaften Kabarettstars mit ihren neuen Programmen auf.

Die St. Johann Kirche bietet ihre Räumlichkeiten für geistliche Konzerte wie Aufführungen von Kirchenmusik an. Das Konzert „Die Himmel rühmen“ mit Heino, der in vielen deutschen Kirchen die Lieder und Choräle von Komponisten wie Schubert, Beethoven, Mozart, Bach und Tschaikowsky aufführt, ist eines der Höhepunkte des Winters.

Im Kulturbahnhof präsentiert das Amateur- Theaterensemble sein Programm und rundet in Lemgo das Kulturangebot ab. Fünf verschiedene Theaterstücke von Drama bis Komödie werden bis zum Ende der Spielzeit angeboten. Die Auswahl der Stücke bezieht sich immer auf das Thema, das sich die Gruppe Stadtgespräch für die jeweilige Spielzeit gewählt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.