Aloe Vera als Schmerzmittel

Die Echte Aloe, die auch Curacao Aloe und Wüstenlilie genannt wird, gilt schon seit hunderten von Jahren als vielseitig verwendbare Pflanze, die nicht nur in der Kosmetik sowohl von Männern als auch von Frauen sondern auch in der Medizin benutzt wird. Mit Schmerzmitteln wie Aspirin oder ASS kann Aloe Vera zwar nicht mithalten, doch leistet diese unscheinbare Pflanze einen wichtigen Beitrag im medizinischen Bereich. Insbesondere für den normalen Hausgebrauch ist die Aloe Vera geeignet. Als Ergänzung zu Arzneien, die vom Hausarzt verschrieben werden müssen, eignet sie sich auch zur Behandlung von schmerzhaften Erkrankungen wie Gicht, Rheuma, Arthrose und Ischias.

Das Gel, das aus den dicken Blättern der Aloe gewonnen wird, kann auf die vom Schmerz betroffenen Stellen – zum Beispiel auf die Gelenke – aufgetragen oder in Forma eines Getränks zur inneren Behandlung dem Körper zugeführt werden. Da der Wirkstoff Acemannan, der im Aloe Vera Gel hauptsächlich vorhanden ist, nur über den Magen-Darm-Trakt aufgenommen werden kann, wirken dessen Immunsystem stärkende Eigenschaften selbstverständlich auch nur dann, wenn man ein Aloe-Vera-Getränk zu sich genommen hat. Neben dem Acemannan beinhaltet Aloe Vera viele Aminosäuren, Vitamine und Mineralien.

Im Aloe Vera Onlineshop gibt es viele Produkte auf Basis der Heilpflanze Aloe Vera, die nicht zu viel versprechen und viel Gutes für Ihre Gesundheit und Schönheit tun können. Ein noch größerer Erfolg stellt sich ein, wenn man Aloe Vera in Kombination sowohl äußerlich als auch innerlich anwendet. Man kann von der unscheinbaren Aloe Vera durchaus sagen, dass sie eine vielseitige und komplette Pflanze ist, die den Menschen seit tausenden von Jahren gute Dienste im Bereich der Gesundheit und Kosmetik geleistet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *