Social Bookmarking und der Linkaufbau

Testergebnis: Linkaufbau mit Social-Bookmark-Diensten?

Vor einiger Zeit berichtete ich über das Thema: „Linkaufbau mit Social-Bookmark-Diensten„. Hierzu führte ich einen Test mit zwei „jungfräulichen“ Domains durch. Beide Domains hatten vor dem Test keine Backlinks und einen Pagerank 0. Eine Domain war neu registriert und die andere der beiden hatte bereist 8 Jahre auf dem Buckel.

Der Test sollte mir zwei Erkenntnisse liefern:

  1. ob die Anzahl der Backlinks steigt
  2. die Besucherzahlen sich kurzfristig verbessern

Das Ergebnis verlief positiv. Beide Webseiten wurden bei dem letzten Pagerank Update von 0 auf 2 aufgewertet. Sogar die Unterseiten wurden mit einem Pagerank zwischen 1-2 versehen. Sowohl Besucherzahlen (kurzfristig), als auch die Anzahl der Backlinks kann man durch die Nutzung der Social Bookmark Diensten verbessern bzw. erhöhen. AAAABER…. man sollte dabei einige Sachen beachten.

Bleibe fair: Content gegen Backlink!

Die Inhaber von Bookmarking Diensten betreiben die Dienste nicht für möchte gerne SEO’s. Vielmehr sollen solche Netzwerke die Browser Favoriten bzw. Lesezeichen mit der Zeit verdrängen. Vorteil eines Bookmar-Dienstes ist, dass man von jedem Ort der Welt seine Favoriten abrufen kann. Sehr oft kommt es vor, dass solche Dienste von SEO’s dazu genutzt werden die eigene oder fremde Webseite in den Suchergebnissen zu verbessern. Bis auf Google hat vermutlich auch niemand was dagegen, solange man fair bleibt. Wenn Du schon einen oder womöglich mehrere Backlinks haben möchtest, dann biete auch exklusiven und interessanten Content an. Es ist ein Deal: Content gegen Backlink. Keiner wird es dir übel nehmen, wenn Du deine eigene Seite als Bookmark speicherst. Doch sollte die Beschreibung für deine Favoriten immer einzigartig sein.

Natürlichkeit beim Linkaufbau beachten!

Linkaufbau zu betreiben ist ein zweischneidiges Schwert. Suchmaschinen, allen voran Google, mögen es nicht wenn man auf unnatürliche Art und Weise versucht die Suchergebnisse zu verfälschen. Deshalb sollte man beim Linkaufbau auf Natürlichkeit achten. Verwende immer unterschiedliche Titel, Beschreibung und Tags! Benutze anstatt der Keywörter auch mal deinen Domainnamen mit „www“ als Titel. Verlinke nicht nur auf die Startseite, sondern auch auf die Unterseiten. Dies führt zu einer besseren Suchmaschinensichtbarkeit und sieht viel natürlicher aus. Zu schnell kann schaden, deshalb sollte man den den Linkaufbau langsam angehen. Ich würde in der Woche nicht mehr als 3 Social Bookmark Dienste zum Linkaufbau nutzen.

Finger weg!

Finger weg von der Versuchung mehrere Accounts in einem Bookmark Dienst anzulegen, um die eigene Webseite in den Top-Listen nach oben zu bringen. Anhand der IP-Adresse kann man die Accounts, teilweise sogar automatisch, herausfiltern und von dem Dienst für die Zukunft ausschließen. Binde lieber einen HTML Code von Social-Bookmarking-Script ein. Sofern Deine Seite interessant ist werden die Leser bzw. Besucher die Seite als Favorit speichern. Finger weg auch vor der ausschließlichen Nutzung der Bookmarkdienste mit hohem Pagerank. Das wirkt unnatürlich. Benutze lieber viele schwächere Dienste.

Fazit:

Wenn man nicht übertreibt und ein paar Sachen beachtet kann man durchaus die eigene Webseite bekannter machen. Man sollte sich aber davon nicht zu viel versprechen. Denn ohne interessanten Inhalt bringt auch der beste Linkaufbau nichts. Deshalb biete Deinen Besucher interessanten Inhalt an und verhelfe durch Linkaufbau es zu finden. Wer interessiert ist findet hier eine Social Bookmarking Liste mit über 100 Social Bookmark Diensten nach Pagerank sortiert.

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen5

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Markus

Markus

Habe vor einiger Zeit in einem anderen Artikel auf deinem Blog geschrieben. Meine Testphase ist momentan noch dabei da das letzte Pagerank Update noch zufrüh kam und die Zeit in dem Testzeitraum nicht ausreichte. Werde beim nächsten PR Update davon berichten. Ich hab außerdem ein Test zum Direktmarketing gemacht und bin davon sehr begeistert. Werde bald einen Blog veröffentlichen und meine Erfahrungen der Online Welt bereitstellen. Ich verrate euch nur schonmal einen Anbieter mit dem ich super Erfahrungen für Zielgruppenadressen gemacht habe: Smartdex.de

Gruß
Markus

Peter

Peter

Das mit den mehreren Accounts zur Selbstpromotion ist eigentlich nicht das Problem. Man sollte nur nicht die Accounts am selben Tag anlegen. Aufpassen sollte man wieviele Bookmarks man auf einem Dienst setzt. Grössere Dienste wie Mister-Wong schliessen deswegen gerne mal Accounts oder Domains aus.

Martin

Martin

Peter bist du sicher das die mehreren Accounts nicht schaden kannst du dah aus Erfahrung sprechen?

Wieviele Social Bookmarks linken auf eure Pages
hab mal gehört mehr als 50 sind schädlich was meint Ihr ?

Hannobal

Hannobal

wenn mann davon ausgeht das normalerweiße nicht der Webseitenbetreiber seine eigen Webseite im Bookmarkingdienst anmeldet, dann kann mann es nicht beeinflussen ob es 50 oder mehr Dienste werden. Vondem her ist eine Begrenzung unlogisch.

Ralf

Ralf

Wir haben jetzt 1,5 Jahre mit Bookmarks getestet , dabei auch deutlich mehr als 100 verschiedene Dienste in Anspruch genommen. konnten bis jetzt nichts negatives bemerken. Positiv ist zu vermerken, das die Shops relativ schnell ins Ranking kommen und geld verdienen