Datenrettung? Keine Experimente eingehen wenn es um die Wiederherstellung Ihrer Daten geht

Eine Datenrettung von schwer beschädigten Datenträgern

Moderne Speichertechnologie orientiert sich an den Wünschen und Bedürfnissen der PC-Anwender. Diese erfordern einen immer schnelleren Zugriff auf Ihre gespeicherten Daten, bei größtmöglicher Zuverlässigkeit.

Doch einen hundertprozentigen Daten-Ausfallschutz kann und wird es wohl nie geben, da jedwede Technik die über eine Elektronik verfügt auch jederzeit ein gewisses Ausfallrisiko mit sich führt.

 

 

Ein Verlust von Daten kann in verschiedenster Art und Weise auftreten:

  • Kein booten des computers möglich
  • Während der PC-Bootphase erhält man einen Blue-Screen mit einer Fehlermeldung
  • Festplatte macht schleif- oder Klick-Geräusche
  • Festplatte scheint defekt und es scheint als würde die Platte sich nicht mehr drehen.
  • Plötzlicher Datei- und Ordnerverlust

Die oben aufgeführten Ausfallszenarien können in der einen oder anderen Form im Alltag täglich auftreten. Hervorgerufen werden diese in der Regel durch den Befall Computerviren oder durch einen Absturz des Betriebssystems. Auch Fehler in Softwarekomponenten und ein unsachgemäßes Abschalten des Systems können dazu beitragen oben aufgeführte Fehlermeldungen zu erhalten.

Darüber hinaus gibt es jedoch auch physikalische Beschädigungen an Speichermedien, die z.B. bei einer Festplatte zu einem Headcrash führen können. Auch Elektronik-Defekte sind bei Festplatten keine Seltenheit, da diese generell sehr anfällig sind für jedwede Art von Überspannung, bzw. Spannungsspitzen.

Manch ein ambitionierter PC-Anwender  mag meinen er wäre in der Lage durch „Do-It-yourself“ Datenrettung seine Daten wiederherzustellen. Für alle logischen Beschädigungen eines Speichermediums mag dies auch in weiten Teilen zutreffend sein. Jedoch wandelt der PC-Anwender bei einer physikalischen Beschädigung des Datenträgers auf sehr dünnem Eis. Aufgrund mangelnder Erfahrung und mangels Equipment werden hierbei im Durchschnitt 99% aller für ein Labor rettbaren Rettungsfälle durch den Nutzer komplett  unbrauchbar gemacht. Auch ein professionelles Labor zur Datenrettung kann dann nicht mehr weiterhelfen.

Eine Datenrettung von schwer beschädigten Datenträgern kostet heutzutage kein Vermögen mehr. Sicherlich sind die zu zahlenden Beträge für eine Datenrettung von Festplatten und sonstigen Speichermedien sicherlich noch als ambitioniert zu betrachten, jedoch verkennen viele die für die Datenrettung zu investierenden Arbeitsstunden und die somit entstehenden Lohnkosten, die natürlich hierbei ein Preisbestandteil sind.

Nur ein professionelles Labor zur Datenrettung verfügt über die notwendigen technischen Voraussetzungen (wie z.B. einen Reinraum) und das erforderliche Know-How um erfolgreich Daten retten zu können.

3 Kommentare

  1. Motamindi

    Selbst einen Back-up von Allem machen erscheint mir doch am Besten. Wenn die Festplatte, oder was auch immer, kaputt geht hat man noch immer alle Daten zur Verfügung. Aber für Notfälle, ohne Back-up und wenn man auf keinen Fall auf die Daten verzichten kann, kann man ja noch immer von dem Datenrettungsservice Gebrauch machen. Wird dann wahrscheinlich aber einige Zeit dauern und der Service kann dann auch alle (geheimen) Daten lesen.

    Antworten
  2. mojoba

    Wer täglich oder mehrmals in der Woche zu Hause ein Backup durchführen will ist mit „Acronis True Image Home“ gut bedient. Auch für unerfahrene Nutzer ist die Software leicht und intuitiv bedienbar.

    Antworten
  3. Dudley Garner

    naja wenn die platte aber kaputt ist .. man sich entschlossen hat nicht viel für die daten auszugeben? dann kann man sich doch ne gleiche platte von ebay holen und das ganze ausprobieren? also ich würds machen und sehe auch die erfolgschancen als recht gut an! die platte soll ja nurnoch einmal zum daten retten laufen bei wichtigen daten sieht das ganze natürlich anders aus .. edit\ eigentlich könnte man das ganze mal simulieren! hat jemand noch 2 alte gleiche platten zur hand?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu mojoba Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.